Link zur Startseite

Was ist die DrehbuchWerkstatt

Die DrehbuchWerkstatt München - Steiermark ermöglicht Autoren eine einjährige postgraduale Aus- und Fortbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen München (HFF München), einer der profiliertesten Filmhochschulen Europas und soll die internationale Vernetzung steirischer Filmkünstler fördern.

 

Die Teilnehmer erhalten eine Ausbildung in Dramaturgie, Filmsprache, Filmproduktion und Medienrecht.
Im Mittelpunkt der praktischen Arbeit steht die Entwicklung eines eigenen Drehbuchs bis zur Kurbelreife.

Jedes Jahr haben drei österreichische Teilnehmer die Möglichkeit an diesem internationalen Programm teilzunehmen. Unterstützt werden die Autoren dabei von einem namhaften Mentor aus der österreichischen Filmbranche.

 

Während des Fortbildungsjahres ist die etwa dreißigtägige Anwesenheit in München verpflichtend. In dieser Zeit finden geblockt in wöchentlichen Einheiten die verschiedenen Seminare an der HFF statt. Die Fortbildungskosten übernimmt die Förderstelle CINE ART. Die Teilnehmer erhalten einen Fahrt- und Aufenthaltskostenzuschuss von EUR 5.000,-- pro Person.

 

Es wird von jedem Teilnehmer eine intensive und kontinuierliche Arbeit an seinem Drehbuch mit seinem persönlichen Mentor erwartet. Die Ergebnisse dieser vertraulichen Zusammenarbeit präsentieren die Autoren einander in gemeinsamen Kolloquien, die in zweimonatigen Abständen in Graz stattfinden.

 

Das Studienjahr gipfelt im Pitch des Drehbuchs während des Filmfests München vor prominentem Fachpublikum. Auf der Bühne des AudimaxX der HFF präsentieren die Absolventen ihre Stoffe einer hochkarätigen Klientel deutscher Produzenten, Redakteure und Agenten - der erste Schritt in Richtung internationale Karriere.