Link zur Startseite

DrehbuchWerkstatt München - Steiermark

Markus Mörth Film- und Medienproduktion GmbH und die Externe Verknüpfung DrehbuchWerkstatt München richten die DrehbuchWerkstatt München - Steiermark aus.

Die nächste Ausschreibung startet am 14. April 2016. Einsendeschluss ist der 27. Mai 2016. Ihre Einreichungsunterlagen müssen zu diesen Terminen vollständig und richtig bei uns eingetroffen sein. Schicken Sie daher Ihren Antrag rechtzeitig vor dieser Frist an uns.

Die Ausschreibung und Projektdurchführung findet vorbehaltlich des Regierungsbeschlusses zum Projekt statt.

Die Auswahl erfolgt bis spätestens 13. Juni 2016. Bitte beachten Sie, dass die DrehbuchWerkstatt München - Steiermark schon am 29. Juni 2016 startet! Genauere Informationen folgen nach Ihrer Einreichung.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer bilden sich während eines Jahres in Dramaturgie, Filmsprache, Filmproduktion und Medienrecht fort. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung eines eigenen Drehbuchs zur Kurbelreife.
Die DrehbuchWerkstatt München - Steiermark ermöglicht eine Aus- und Fortbildung der Autorinnen und Autoren an einer der profiliertesten Filmhochschulen Europas und fördert die internationale Vernetzung des Filmstandorts Steiermark.

Die DrehbuchWerkstatt München - Steiermark wird drei AutorInnen betreuen.
Hierzu stellt die Drehbuchwerkstatt einen professionellen persönlichen Mentor pro TeilnehmerIn. Neben diesem vertraulichen Arbeitsverhältnis, treffen sich alle AutorInnen und BetreuerInnen in regelmäßigen Abständen um den Entwicklungsstand der einzelnen Bücher in Kolloquien zu besprechen.
Während des Fortbildungsjahres ist eine ungefähr 30-tägige Anwesenheit - in 7-Tage-Blöcken - in München verpflichtend.

Die Fortbildung ist kostenfrei. Um eine konzentrierte Teilnahme zu ermöglichen, erhalten die TeilnehmerInnen einen Fahrt- und Aufenthaltskostenzuschuss.

Das Drehbuchjahr gipfelt in der Vorstellung ausgewählter Arbeiten während des Filmfests München. Die Präsentation der DrehbuchWerkstatt München findet seit zwei Jahren auf der Bühne des AudimaxX der Externe Verknüpfung Hochschule für Fernsehen und Film im Pinakotheken-Viertel statt. Im Laufe ihres zwanzigjährigen Bestehens ist die Präsentation zum wichtigen Treffpunkt für deutschsprachige Stoff-Entwickler (Produzenten, Redakteure, Agenten) geworden.

 

Voraussetzung für Autorinnen und Autoren ist die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Bewerben können sich Autorinnen und Autoren, deren Stoffe (respektive: von deren Einreichung zumindest ein Stoff) Steiermarkbezug aufweisen oder die der Steiermark durch Geburt oder längeren Aufenthalt (mindestens jedoch 3 Jahre wohnhaft) verbunden sind.